zur Startseite von Welt Rezepte alle Rezepte aus Marions Kochbuch




Ungarische Rezepte



Ungarische Gulaschsuppe


Bei der Auswahl meiner Rezepte, der Übersetzung original ungarischer Rezepte und vor allem mit Rezepten aus ihrer Heimat werde ich von Eva, einer gebürtigen Ungarin, unterstützt und beraten. Ungarn liegt im Pannonischen Becken in Mitteleuropa und hat ein für die Landwirtschaft sehr günstige Klima. Im Süden Ungarns gibt es jährlich zwischen ca. 2000-2500 Sonnenstunden. Die Ungarische Küche hat sich unter den verschiedenen Einflüssen der österreichischen, transsylvanischen, italienischen und türkischen Besatzung entwickelt. Ein Grund, warum Schweinefleisch z.B. eine der meist verwendeten Fleischarten in der Ungarischen Küche ist, liegt darin begründet, daß vor 145 Jahren die türkische Besatzung viele Lebensmittel eingeschränkt hat. Nur Schweinefleisch und verschiedene andere Zubereitungen blieben für die Bauern übrig, da die Türken sie wegen ihrer Religion selber nicht essen durften. Darum wird in der ungarischen Küche auch gerne Schweineschmalz verwendet, wobei es inzwischen auch immer häufiger durch Sonnenblumenöl ersetzt wird. Weitere typische Zutaten sind Zwiebeln, Paprikas und andere Gemüsesorten. Zum Würzen wird u.a. gerne scharfes und edelsüßes Paprikapulver verwendet, welches man in Ungarn eßlöffelweise zu den Speisen gibt. Saucen werden meist mit Mehlschwitze gebunden und mit Sauerrahm verfeinert.

 





1 2 3 4 5 weiter

(C) Foto & Text - marions-kochbuch.de - Impressum