zur Startseite von Welt Rezepte alle Rezepte aus Marions Kochbuch




Spanische Rezepte



Paella


Einige spanische Rezepte, wie Pollo con Naranjas (Huhn mit frischen Orangen), Paella (Reispfanne mit verschiedenen Fleischsorten, Krustentieren und Gemüse) und andere habe ich von Freunden aus Spanien bekommen. Das Frühstück in Spanien besteht meist nur aus einer Tasse Kaffee und evtl. Gebäck. Die Mittagszeit überbrückt man bis zum Abendessen am besten mit Tapas (Appetithäppchen), die z.B. von Oliven, Chorizo (scharfe Paprikamettwurst), über den sehr leckeren luftgetrockneten Serrano Schinken bis hin zu Hähnchenkeulen reichen. In Spanien wird anders als bei uns in Deutschland erst spät am Abend warm gegessen. Wenn man selber spanische Rezepte nachkocht, sollte man sich dazu eine gute Flasche spanischen Rotwein gönnen. In den Küstenregionen werden natürlich gerne Fischspezialitäten, Muscheln, Krustentiere und Tintenfisch wie z.B. Sepia con Cebolla (Tintenfisch mit Zwiebeln) gereicht. Im Landesinneren gibt es dann unzählige Spezialitäten von Gemüse-, Fleisch- und Geflügelgerichten. Auch Kaninchen (Conecho) wird gerne zubereitet. Ein frischer gemischter Salatteller sollte bei keinem Gericht als Beilage fehlen. Jeder kennt wohl inzwischen Tortillas mit Eiern und Kartoffeln, oder als Nachspeise den süßen Leche Flan. Bei großer Hitze schmeckt die herzhafte Gazpacho (Gemüsesuppe), eiskalt serviert, am besten. So manchen heißen Sommerabend haben wir auch mit eisgekühlter Sangria (Rotwein mit Zitrusfrüchten und Gewürzen), die man mit Mineralwasser auffüllt, verbracht.

 





1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 weiter

(C) Foto & Text - marions-kochbuch.de - Impressum