zur Startseite von Welt Rezepte alle Rezepte aus Marions Kochbuch




Holländische Rezepte



Hutspot


Die holländische Küche (Grafschaft Holland), bzw. niederländische Küche ist von deftigen und einfachen Speisen geprägt, die sich nicht besonders stark von der deutschen Küche unterscheiden. So wird Grünkohl - holländisch Boerenkool (Bauernkohl von "Boer" = Bauer) z.B. im bekannten Gericht Stamppot serviert, wobei auch andere frische Gemüsesorten verwendet werden können. Zum Stamppot oder auch zu Sauerkraut wird eine geräucherte Schinkenwurst, die Rookworst gereicht. Weitere bekannte Eintöpfe sind der Hutspot oder die Holländische Erbsensuppe - Hollandse Erwtensoep. Gerne werden Speisen auch mit reichlich Sauce serviert. Die Sauce Hollandaise ist bei uns hauptsächlich in Verbindung mit Spargel bekannt, während sie in Holland auch zu anderen Gerichten serviert wird. Frische Fisch- und Muschelgerichte wie Austern oder Zeeuwse mosselen - Miesmuscheln Zeelander Art, Panharing oder junger Matjes mit Zwiebeln sowie Heringe bereichern ebenfalls die Küche. Die Desserts sind oft rustikal wie die Reistorte mit Aprikosen - Rijsttart, die warm oder kalt gegessen wird. Durch die Kolonialzeit ist auch malaiischer und indonesischer Einfluss in der Holländischen Küche zu merken, wie z.B. bei dem Reisgericht Sub Gum. Holland ist bei uns als "Käseland" berühmt, wobei wir sofort an den holländischen Gouda denken. Die Sortenzahl ist in Holland eher klein, während die Gesamtproduktion dafür umso größer ist. Beeindruckend sind die kleinen Läden, in denen Käse verkauft wird und man von jeder Käsesorte unzählige Reifegrade erhält. Zum Frühstück - ontb?t - wird entweder weiches Weißbrot mit hagelslag - Schokostreuseln - oder anderem süßen Belag wie Erdnussbutter gegessen sowie Käse und Wurst. Dazu trinkt man Kaffee oder Tee. Auch zwischendurch wird gerne ein koppje koffie - Tässchen Kaffee oder Tee getrunken. Schon am Vormittag wird dazu kleines Gebäck serviert. Holländisches Dauergebäck und Kekse werden sogar überall hin exportiert. Sehr lecker schmecken auch die kleinen gebackenen Poffertjes aus einer Art Pfannkuchenteig, die man mit Puderzucker bestreut isst. Das Abendbrot ist die Hauptmahlzeit, zu der warme Gerichte und Dessert wie Pudding gegessen wird.

 






(C) Foto & Text - marions-kochbuch.de - Impressum