zur Startseite von Welt Rezepte alle Rezepte aus Marions Kochbuch




Arabische Rezepte



Couscous-Salat


Da die kulinarische Vielfalt durch mehrere Länder beeinflußt wird, lassen sich viele Gerichte nur schwer einem bestimmten Land zuordnen und wurden deshalb unter Arabien zusammengefaßt. Die Mahlzeiten werden gerne mit der Familie, Verwandten, Freunden oder Nachbarn in geselligen Runden eingenommen. In Tunesien, Marokko, Algerien oder in der libanesischen Küche wird hauptsächlich arabisch gekocht. Dabei werden vorwiegend Gerichte mit Kichererbsen, Couscous, Gemüse, Lamm wie Shish Kebab, Hammel, Fisch und Meeresfrüchte zubereitet. In der nordafrikanisch-arabischen Küche werden die Gerichte meist sehr scharf gewürzt, wobei Gewürzmischungen wie Ras el-Hanour oder die scharfe Chilipaste Harissa verwendet werden. Frische Kräuter wie Petersilie, Koriander oder Pfefferminze sowie Gewürze wie Zimt, Safran, Muskat, Kreuzkümmel oder Tahina (Sesampaste) verleihen den Gerichten ihr orientalisches Aroma und den intensiven Duft. Auch herzhafte Speisen werden mit Mandeln, Trockenfrüchten wie Rosinen, Datteln, Aprikosen und oder frischen Früchten zubereitet. Als Mezze (Vorspeisen) werden gerne Falafel (Kichererbsenbällchen), Hummus (Kichererbsenpüree), Auberginenpüree, Harissa oder gefüllte Weinblätter serviert. Statt Besteck wird häufig arabisches Fladenbrot gereicht, welches man zu einer Art Schaufel formt, um damit die Speisen aufzunehmen. Als Dessert werden gerne Obst, frische Datteln, oder mit Honig zubereitete Süßspeisen oder Gebäck gereicht. Den Abschluß bilden gesüßter starker Mokka oder Tee.

 





1 2 3 4 5 weiter

(C) Foto & Text - marions-kochbuch.de - Impressum