zur Startseite von Welt Rezepte alle Rezepte aus Marions Kochbuch




Brasilianische Rezepte



Caipirinha


Bei brasilianischem Essen fällt einem zunächst das beliebte Churrasco ein, bei dem verschiedene Fleischssorten am Spieß gegrillt werden. Das eigentliche Nationalgericht ist jedoch die feijoada, ein Eintopf aus schwarzen Bohnen, Speck, Fleisch und Wurst. Dieses Rezept fehlt mir zwar noch in meiner Sammlung, wird aber mit Sicherheit noch ausprobiert. Die Gerichte in dieser Rubrik sind Originalrezepte, die ich mit meiner brasilianischen Verwandten zusammen ausprobiert habe. Es werden aber noch weitere neue Gerichte getestet und mit der Zeit eingestellt. Wichtig ist, daß die Speisen in Brasilien nicht sehr stark gewürzt werden. Auf Gemüse- und Salatbeilagen wird in Brasilien weitestgehend verzichtet. Dafür ist das Angebot an frische Früchten sehr groß und der Vitaminbedarf wird hauptsächlich durch Obst und frisch gepreßte Fruchtsäfte gedeckt. Dem Frühstück wird in Brasilien nicht so große Bedeutung beigemessen. Die Abendmahlzeit fällt dafür reichhaltiger aus. In Restaurants wird z.B. das ausgewählte Gericht grundsätzlich für zwei Personen serviert, es sei denn, man besteht ausdrücklich darauf, es nur für eine Person zu bekommen. Entgegen der Vermutung ist Bier das Nationalgetränk der Brasilianer. Caiprinha wird hauptsächlich von den Touristen getrunken. Der weiße Zuckerrohrschnaps Cachaca ist sehr preiswert und wird darum auch gerne pur von weniger bemittelten Einheimischen getrunken.

 






(C) Foto & Text - marions-kochbuch.de - Impressum